Philosophischer Salon: Wie wissenschaftlich ist der wissenschaftliche Kreationismus?

Am Mittwoch, 15.06.2016, findet wieder der philosophische Salon im V6 statt.

Dieses Mal: Wie wissenschaftlich ist der wissenschaftliche Kreationismus?

„Die Welt wurde durch einen Schöpfer ins Dasein gebracht und er ist für all die Phänomene in ihr verantwortlich. Denn die Strukturen in der Welt sind viel zu komplex, als dass sie durch einen Prozess wie die Evolution hervorgerufen worden sein kann.“
Im Kern dürfte diese Darstellung die Argumentation der meisten KreationistInnen erfassen. Doch wie argumentieren sie im Detail und was kann man ihnen entgegnen? Wie valide ist ihre Kritik an der Evolutionstheorie?
Diesen Fragen soll anhand der Argumente des deutschen Kreationisten und Molekularbiologen Siegfried Scherer nachgegangen werden.

Quellen:
Gerhard Schurz „Evolution in Natur und Kultur“ und „Philosophy Of Science: A Unified Approach“
Richard Dawkins „Der Gotteswahn“
Edward T. Damer „Attacking Faulty Reasoning“
Der Vortrag von Scherer ist auf YouTube unter folgendem Link zu finden:
https://www.youtube.com/watch?v=ZH9ZTq6FAyY

 

Facebook- Veranstaltung

Advertisements