Politisches Selbstverständnis

Analyse

Strukturelle Analyse

Wer die Welt verändern will, muss sie zunächst verstehen. Die wichtigsten Wirkkräfte der heutigen Welt sind Kapitalismus und Staatensystem. Diese Strukturen üben massiven Einfluss auf das globale Geschehen aus, doch ihre komplexen Mechanismen bleiben häufig im Dunkeln. Im Bereich für strukturelle Analyse werden diese Mechanismen erklärt.

Kapitalismus, Automatisierung, Krise

Staatslogik und repräsentative Demokratie

Soziale Klassen und ihre Konflikte

Ideologiekritik

Weltweit sind antimoderne Ideologien auf dem Vormarsch – Rassismus, Nationalismus, Sexismus und Islamismus sind nur einige alltägliche Beispiele. Wie ist der Rückfall in Ausgrenzung, identitäres Denken und gegenaufklärerische Barbarei zu erklären? Dieser Bereich beschäftigt sich mit der Kritik und Analyse verschiedener Ideologien und versucht Strategien zu deren Bekämpfung zu formulieren.

Methodologie der Ideologiekritik

Faschismus als moderner Antimodernismus

Sexismus als gesellschaftliches Verhältnis

Programm

Konkrete Utopie

Gegenwärtige linke Bewegungen können nach dem Desaster des „Realsozialismus“ keine Alternative mehr bieten. Dieser Mangel an Zukunftsvisionen hat alle progressiven Bewegungen in eine hoffnungslose Defensive gedrängt. Um dieser Tendenz entgegen zu wirken, hat die Gruppe ADH ein konkretes Modell entwickelt, das die Funktionsweise von Politik und Wirtschaft in einer befreiten Gesellschaft („Kommunismus“) grob skizziert und damit die Möglichkeit einer radikalen Veränderung aufzeigt.

Grundlagen einer postkapitalistischen Ökonomie

Transformation

Die weltpolitische Lage ist ernst. Der bürgerliche Staat und die neoliberalen Eliten haben abgewirtschaftet. Die gigantischen ökologischen, sozialen und technologischen Probleme unserer Zeit werden sich verschärfen. Wir können uns idealistische Träumereien nicht mehr leisten. Im Bereich für Transformation wird eine politische Strategie zur Überwindung von Staat und Kapital und Realisierung der „Konkreten Utopie“ präsentiert.

Advertisements