Von der Kritik zur Alternative – Theorieworkshop

Am 9. bis 10. September findet unser Theorieworkshop im V6 (Volmerswerther Straße 6, Düsseldorf) statt. Kommt vorbei und diskutiert mit! Nur gemeinsam können wir den Weg in eine menschenwürdige Zukunft ebnen. Weiterlesen „Von der Kritik zur Alternative – Theorieworkshop“

Youtube-Kanal

Lange musstet Ihr warten, jetzt ist es endlich so weit: Ab sofort findet ihr alle Vorträge unseres Workshops „Von der Kritik zur Alternative“ auf unserem brandneuen YouTube – Kanal!

In Zukunft wird es dort regelmäßig neue, spannende Vorträge zu hören geben.

Und das Beste: Mit einem kleinen Klick auf „Abonnieren“ verpasst ihr garantiert nichts mehr!

Wir wünschen Euch viel Spaß und anregende Unterhaltung bei den Vorträgen unseres diesjährigen Workshops und bei allem, was noch folgen wird!

https://www.youtube.com/channel/UCF0_duq3NxBpve2nJb0BGww

Workshop: Von der Kritik zur Alternative

Die Neuauflage unseres zweitägigen Workshops

Samstag und Sonntag, 03. und 04.09.2016, findet ab jeweils ab 13 Uhr bis 20 Uhr der Workshop „Von der Kritik zur Alternative“ im V6 statt. Alle sind herzlich eingeladen.


Eintritt frei
Es wird Verpflegung für beide Tage geben

Wer von außerhalb kommt, am Workshop teilnehmen möchte und einen Schlafplatz sucht, meldet sich bitte unter: adh@riseup.net

Facebook-Veranstaltung

Flyer als PDF

(Links zu den Texten folgen in Kürze)

TAG I: ANALYSE

Strukturelle Unvernunft – Staat und Kapital

Wer die Welt verändern will, muss sie zunächst verstehen. Die wichtigsten Wirkkräfte der heutigen Welt sind Kapitalismus und Staatensystem. Diese Strukturen organisieren das globale Geschehen, doch ihre komplexen Wirkmechanismen bleiben häufig im Dunkeln. Wir wollen daher die Grundlagen der Funktionsweise von Staat und Kapital gemeinsam erarbeiten.

Ideologien der Antimoderne und Gegenaufklärung

Weltweit sind antimoderne Ideologien auf dem Vormarsch – Rassismus, Nationalismus, Sexismus und Islamismus sind nur einige alltägliche Beispiele. Wie ist der Rückfall in Ausgrenzung, identitäres Denken und gegenaufklärerische Barbarei zu erklären? Diese Fragen müssen beantwortet werden, wenn wir Lösungen für die drängenden Probleme unserer Zeit finden wollen.

TAG II: TRANSFORMATION

Entwürfe für die Zukunft – Computerkommunismus und basisdemokratischer Globalzentralismus

Gegenwärtige linke Bewegungen können nach dem Desaster des „Realsozialismus“ keine Alternative mehr bieten. Dieser Mangel an Zukunftsvisionen hat alle progressiven Bewegungen in eine hoffnungslose Defensive gedrängt. Um dieser Tendenz entgegenzuwirken, wollen wir uns konkret und ernsthaft damit beschäftigen, wie eine funktionierende Gesellschaft jenseits von Staatensystem und Kapital organisiert werden kann.

Wege in die Zukunft – Eine Roadmap für die kommenden Dekaden

Die weltpolitische Lage ist ernst. Der bürgerliche Staat und die neoliberalen Eliten haben abgewirtschaftet. Die gigantischen ökologischen, sozialen, ideologischen und technologischen Probleme unserer Zeit werden sich verschärfen. Wir können uns idealistische Träumereien nicht mehr leisten. Deshalb wollen wir es wagen, die Machtfrage zu erörtern und verantwortungsvoll zu planen, wie die Transformation in die Gesellschaft der Zukunft realisiert werden kann.